Terminkalender

August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Kantonalschützenfest


In der Schiessanlage Schollenholz wurden die Kantonsmeister auf 25/50m Pistole und 300m Gewehr erkoren.
(Schiessen/Rup) Bei viel Sonne und dadurch sowohl bezüglich Sicht wie auch Temperatur schwierigen Bedingungen schossen in Frauenfeld die qualifizierten Vereine um Punkte und Titel. Es galt den Kantonalmeister in den Kategorien Pistole 25/50m und Gewehr 300m zu erküren.

Infolge des erweiterten neuen Feld E ergab sich bei den Gewehrschützen eine erhebliche Ausdehnung der Schiesszeiten. Der erste Schuss fiel um 7.00 Uhr, der letzte um 18.30 Uhr. Die Verantwortlichen des TKSV arbeiten bereits an Verbesserungen für das Jahr 2019.

Dass sie ihren Nachwuchs nicht nur im Schiessstand fördern, sondern auch bei unvorhergesehenen Ereignissen beste Unterstützung bieten, haben die Schützen der SG Mauren-Berg an diesem Anlass bewiesen. Mit dem Resultat aus den zwei Vorrunden verpasste die mit fünf Nachwuchsschützinnen und Nachwuchsschützen besetzte Gruppe Mauren-Berg SG 5 auf Rang 40 liegend die Qualifikation für die Teilnahme am Kantonalfinal. Infolge des Rückzugs dreier qualifizierter Gruppen erhielten diese jungen Schützinnen und Schützen in letzter Minute die Berechtigung zur Finalteilnahme. Da die Verantwortlichen nicht beachteten, dass diese Gruppe nicht einfach den letzten Rang der berechtigten Gruppen, sondern den Rang 17 der abgemeldeten Gruppe übernommen hatte und somit am Final in der ersten Runde schiessen musste, war bei Schiessbeginn lediglich eine Schützin anwesend. Dank der Unterstützung der bereits anwesenden erfahrenen Vereinskolleginnen und Kollegen konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch rechtzeitig abgeholt und nach Frauenfeld gefahren werden. Um 11.33 Uhr begann der zweite Schütze sein Programm. Bis zum Ende der Schiesszeit verblieben für die vier Schützinnen und Schützen also gerade noch 32 Minuten. Die jungen Schützinnen und Schützen liessen sich nicht aus der Ruhe bringen und erreichten mit 651 Punkten in der ersten Runde ein hochstehendes Gruppenresultat. Mit dem Zweitrundenresultat von 644 Punkten und dem Total von 1295 Punkten qualifizierte sich die Gruppe Mauren-Berg SG 5 noch vor der Gruppe Mauren-Berg 2, welche nach den Vorrunden noch auf Rang 30 lag, auf Rang 19 und somit für die Teilnahme an den Schweizerischen Hauptrunden der Gruppenmeisterschaft Gewehr 300m.

Im Feld A, in welchem die Sportgewehre angesiedelt sind, hatten sich 24 Gruppen für die Finalteilnahme qualifiziert. An der Spitze der Rangliste steht, wie gewohnt, Bettwiesen 1 mit 1910 Punkten, gefolgt von Arbon-Roggwil 1 (1897) und Altnau 1 (1893).

Im Feld D schiessen die Athleten hauptsächlich mit dem modifizierten Sturmgewehr 57/03, allenfalls ergänzt mit allen anderen Ordonnanzgewehren. Von den 35 Finalteilnehmern hat Raperswilen 1 mit 1377 Punkten vor Zihlschlacht 1 (1357) und Illhart 1 (1356) den Sprung aufs Podest geschafft.

Im auf 37 Finalteilnehmer vergrösserten Feld E mit dem Sturmgewehr 90, dem Sturmgewehr 57 original und dem Karabiner resp. dem Langgewehr sicherte sich, wie im Feld A, Bettwiesen 1 mit 1343 Punkten Rang 1 vor Mauren-Berg 1 (1335 Punkte) und Kreuzlingen 1 (1327).

Bei den Pistolenschützen wurde der Kantonsmeister 50m aus den acht teilnehmenden Gruppen erkoren. Rang 1 belegen die Pistolenschützen der SG Weinfelden mit 743 Punkten gefolgt von den Pistolenschützen der KAPO Thurgau mit 724 Punkten und SSG Frauenfeld Stadt 1 mit 711 Punkten.

Auf 25m musste sich eine Gruppe am Finaltag infolge Unpässlichkeit abmelden. Der Kantonsmeister 25m wurde deshalb aus den fünf teilnehmenden Gruppen erkoren. Auf diese Distanz hatten die Schützinnen und Schützen SSG Frauenfeld Stadt 1 mit 1096 Punkten die Konkurrenz im Griff. Rang 2 belegten die Pistolenschützen der SG Weinfelden, 1086 Punkte, gefolgt von den Schützen aus Amriswil mit 1036 Punkten.

Alle Resultate hier:  > Gewehr   /   > Pistole

Peter K. Rüegg

TKSV Abt. Kommunikation



Podestplätze G300m Feld A Sportgewehre

vlnr:

Arbon-Roggwil 1: Stephanie Müller-Zwahlen, Christian Grob, Corinne Brühlmann, Edda Ceriani und Stefan Brühlmann
Bettwiesen 1: Köbi Langenegger, Oskar Brunschwiler, Beat Ellenberger, Brunschwiler Hugo und Daniel Hollenstein
Altnau 1: Josef Stachel, Christian Marolf, Sandra Marolf, Ruedi Indergand und Werner Niederhauser

 




Podestplätze G300m Feld D Sturmgewehr 57/03

vlnr:

Zihlschlacht: Otto Ziegler Bruno Blindenbacher, Franziska Schläpfer und Werner Schläpfer. Es fehlt Cornel Gähwiler
Raperswilen: Vorne Erwin Buchenhorner und Willi Hartmann, Oben Roger Scheuber und Dominik Stäheli. Es fehlt Kurt Gremlich
Illhart: Roger Schmied, Remo Schmied, Urs Anderes, Adrian Ehrensberger und Stefan Schnell

 




Podestplätze G300m Feld E Sturmgewehr 90 etc.

vlnr:

Mauren-Berg: Michael Heierli, Robert Schneider, Andrea Feuz, Martina Heierli und Sarina Hitz
Bettwiesen: Roland Zahner, Sandra Granwehr, Fritz Siegenthaler, Daniela Mancarella und Liz Hollenstein
Kreuzlingen: Markus Brandes und Ernst Brunner stellvertretend für die Kollegen aus der 1. Mannschaft bestehend aus
Setrak Hemengül, Eugen Gremli, Lorenz Cavegn, Peter Kernen und Erwin Imhof





Die erstrangierten Schützinnen und Schützen von Bettwiesen Feld E: Frauenpower!

Roland Zahner, Sandra Granwehr, Liz Hollenstein, Daniela Mancarella und Fritz Siegenthaler





Das TEAM aus Mauren-Berg





Die erstrangierten Pistole 50m

vlnr:

KAPO TG: Marcel Rupper, Hugo Strupler, Rolf Bosshard und Daniel Krähenmann
Weinfelden 1: Oliver Gerber, Heidi Diethelm, Graziosa Alge und Dylan Diethelm
Frauenfeld 1: Michael Nyffeler, Saskia Eileen Schober, Mathias Casty und Patricia Facchin





Die erstrangierten Pistole 25m

vlrn:

Weinfelden 1: Dylan Diethelm, Heidi Diethelm, Graziosa Alge und Oliver Gerber
Frauenfeld 1: Michael Nyffeler, Parricia Facchin, Mathias Casty und Saskia Eileen Schoober
Amriswil 1: Markus Berner, Hanspeter Bössow, Ralf Lehmann und Daniel Zwicker





Die Liveübertragung auf die Anzeigetafel im Festzelt