Thurgauer Kantonalschützenverband

Thurgauer Nachwuchs holt zwei dritte Plätze

Jungschützen U21: 1. Ägerital-Morgarten Schützen 731, 2. Liebistorf-Kleinbösingen-Wallenbuch SG  727, 3. Bürglen SG 725

Jungschützen U21: 1. Ägerital-Morgarten Schützen 731, 2. Liebistorf-Kleinbösingen-Wallenbuch SG 727, 3. Bürglen SG 725

Am Final der Schweizer Gruppenmeisterschaft für Jungschützen in Emmen gewinnt das Team der Schützen Ägerital-Morgarten mit 731 Punkten. In der Kategorie U15 sind die Jugendlichen aus Turtmann im Kanton Wallis die Sieger. (Quelle SSV)

Bedeckter Himmel aber sonst gute Bedingungen begrüssten am Samstagmorgen, 18. September 2021 die Jugendlichen U15 und Jungschützen U17 bis U21 in der Schiessanlage Hülsenmoos in Emmen zum Final der Schweizer Gruppenmeisterschaft (SGMJ-G300)

Die Organisatoren des Luzerner Kantonalschützenvereins unter OK-Präsident Theo Janssen boten den Jungschützen ein durchdachtes Corona-Schutzkonzept mit vier verschiedenfarbigen Armbändern und geregelten Schiesszeiten. Der Zutritt zur Schiessanlage erfolgte somit gestaffelt anhand der Farbe der Armbändel.

Das Team der Schützen Ägerital-Morgarten dominierte bei den Jungschützen (U21) und sicherte sich mit 731 Punkten den Sieg. Auf Rang zwei folgt der Nachwuchs der Schützengesellschaft Liebistorf-Kleinbösingen-Wallenbuch und Bronze gewann die Schützengesellschaft Bürglen.
Bei den Jugendlichen U15 gewann das Team aus Turtmann vor den Schützen aus Stäfa und Matzingen-Stettfurt. Die Gewinner der Wettkämpfe im letzten Jahr konnten ihre Erfolge heuer nicht wiederholen. Im 2021 finden sich keine dieser Gruppen in den vorderen Rängen. Insgesamt 71 Gruppen qualifizierten sich in der Kategorie U21 für den Final, bei den U15 waren es 24 Gruppen.

Spezielle Auszeichnung
Vor der offiziellen Rangverkündung zeichnete Walter Meer, Ressortleiter Jungschützen beim SSV, die beste Jungschützen aus dem Jahr 2020 aus. Simona Künzler durfte für ihre super Resultate im vergangenen Jahr eine Moritz Lacroix-Uhr in Empfang nehmen. Sie schoss im OP 84, im FS 70, im Hauptschiessen 140 und im Wettschiessen 97 Punkte. Diese Ehrung erfolgt normalerweise im entsprechenden Kanton an deren DV. Weil aber viele infolge der Pandemie abgesagt worden waren, erfolgte die Ehrung in diesem Rahmen.

SGMJ-G300 Jungendliche U15
1. Turtmann Militärschiessverein, 531 (271) Isabel Weissenbrodt, Livia Weissenbrodt, Timo Karlen.
2. Stäfa Schützengesellschaft, 531 (262) Bennet Gulden, Isabella Deutinger, Kilian Jäger. 
3. Matzingen - Stettfurt-Schützengesellschaft, 522 (267) Jon Heijdenmann, Loris Infranca,  Theodor Reimann.
4. Guggisberg 522 (256) Militärschützengesellschaft 

SGMJ-G300 Jungschützen U17 - U21
1. Ägerital-Morgarten Schützen 731, Silvan Bürgisser, Terry Röllin, Lynn Sonder, Dario Reichlin.
2. Liebistorf-Kleinbösingen-Wallenbuch Schützenges. 727, Nicola Krainer, Alina Schmutz, Dylan Schmutz, Fabrice Hayoz.
3. Bürglen Schützengesellschaft 725, Raffael Haag, Leon Ärne, Lucas Da Silva, Jerome Blättler.

 

(Aschi Nydegger)

 

Ranglisten und Bilder gibt es hier.